Sauna-Profi benutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×
  • Allgemeiner Lieferhinweis: Aufgrund von Betriebsferien unserer Hersteller finden die letzten Verladungen in KW 51 statt, alle Bestellung nach der KW 51 werden erst wieder ab KW 2 2018 verladen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • 2% Skonto bei Vorkasse
  • Ab 750 € versandkostenfrei in DE
  • Fachberatung unter 0531-129319-33
  • Mo-Fr 8:30-18:00 Uhr, Sa 10:30-13:00 Uhr

Sauna Stromversorgung- wir zeigen Ihnen wie Sie sicher Ihre Heimsauna mit Strom versorgen

Sauna zu Hause - wie funktioniert die Stromversorgung?

Sie möchten wissen wie die Stromversorgung bei einem Sauna Ofen erfolgt und welche Anschlüsse man benötigt? Dann möchten wir Ihnen in diesem Artikel potenzielle Fragen zum Thema Sauna Stormversorgung beantworten und welche Vorkehrungen damit verbunden sind.

  • Woher nimmt der Saunaofen die Stromversorgung?
  • Muss ein Elektriker den Ofen anschließen?
  • Wo soll der Anschluss verlegt werden?
  • Stromversorgung mit 230 Volt - geht das überhaupt?
  • Unser Hinweis - Elektroanschluss Sauna

Strom für die Heimsauna kann man zunächst nicht einfach aus einer haushaltsüblichen Stecksdose ziehen. Je nach Größe der Sauna muss ein Elektrotechniker (Fachmann) in Ihr Haus kommen und einen passenden Anschluss vorzunehmen.
Ähnlich wie beim Küchenherd benötigt ein Sauna Ofen Starkstrom, dieser beträgt 400 Volt, wohin gegen eine normale Steckdose nur 230 Volt liefert. Mehr Spannungen bedeutet mehr Leistung, dank 400 Volt kann der Sauna Ofen seine volle Leistung entfalten.

Lassen Sie beim Sauna Ofen Anschluss einen Profi ran

Warum ist es wichtig einen Fachmann an die Verkabelung Ihrer Heimsauna zu lassen? Die Installtion erfolgt mit speziellen Silikonkabeln, alle anderen Kabel werden nach einiger Zeit brüchig und porös. Sollten Fehler beim Verlegen oder Anschließen erfolgen kann es zu einem Brand führen.
Ein Elektriker ist der richtige Fachmann, dieser verhindert Fehler und sichert Ihnen eine einwandfreie Stromzufuhr vom Elektrostromanschluss bis zur Sauna. Weiterhin weiß der Fachmann auch, welchen Durchmesser Ihre Kabel haben müssen und gewährleistet somit einen zuverlässigen betrieb Ihrer privaten Saunakabine.

Stromversorgung Sauna - wo soll sich der Elektroanschluss befinden?

Bevor Ihre neue Innensauna aufgebaut wird, ist eine Vorbereitung der Zuleitung für den Elektroanschluss Ihrer Sauna notwendig. Der Elektroanschluss Ihrer Sauna erfolgt durch die Saunakabinen Decke, die Anschlussdose sollte daher im oberen Bereich der Wand und mit Abstand von der Saunakabine verlegt werden. Nachträgliche Änderungen können nicht mehr durchgeführt werden bzw. sind mit erheblichen Kosten verbunden. Fragen Sie hierzu Ihren Elektrofachmann.
Wichtig ist zu beachten, um Ihr heimisches Stromnetz nicht zu überlasten das ein FI Schalter vorgeschaltet wird um derartige Kurzschlüsse zu vermeiden.
Der große Vorteil des Trennens vom Strom liegt im FI Schalter bzw. Sicherungsautomaten. Ist die Trennung vom Stromnetzwerk aktiv, kann Ihre Sauna jederzeit vom Strom getrennt werden.

Den Anschluss vom 400 Volt Saunaofen sollte unbedingt ein Elektriker oder Fachmann durchführen da Fehler erhebliche Folgen haben können!

Der Saunaofen wurde erfolgreich angeschlossen - was nun?

War nun das Anschließen von Ihrem Sauna Ofen erfolgreich, muss nun der Einschaltungsknopf auf der Steuerung des Ofen betätigt werden. Der Starkstrom fließt sofort durch die Leitung und erhitzt letztendlich die Heizstäbe an Ihren Ofen. Beim Erstbetrieb empfehlen wir eine Wartezeit von etwa einer Stunde, um die Sauna im Eigenheim vollkommen genießen zu können.
Achten Sie bitte auch immer darauf dass der Saunaofen nicht verdeckt oder zugehängt wird, damit der Rauch entweichen kann.

Wir haben keinen Starkstrom-Anschluss zu Hause - geht die Stromversorgung mit 230 Volt?

Tatsächlich ist es möglich einige Heimsaunen mit einem 230 Volt Saunaofen zubetrieben. Jedoch ist es nicht möglich jede Saunakabine mit dieser Heizleistung zu nutzen. Die Faustformel liegt bei ca. 3m² Größe, diese reicht gerade aus die "Mini-Sauna" mit 230 Volt Öfen zu heizen. Somit ersparen Sie sich einen Starkstrom verlegen zu lassen und/oder einen Elektriker zu beauftragen.

Warum sind 230 Volt Sauna Öfen für Mieter so sehr interessant?

1. Mietswohnungen sind meistens vom Platz her beschränkt und da passen in der Regel Mini-Saunen hervorragend rein.
2. Sie können ohne Zustimmung des Vermieter eine Saunakabine auf stellen, denn es muss ja nicht extra ein 400 Volt Anschluss verlegt werden.
3. Die Anschaffungs- und Betriebskosten der Saunakabine sind gegenüber Starkstrom Saunen wesentlich günstiger, weiterhin verbrauchen 230 Volt Öfen weniger Strom.

Erst wenn alle Elektroanschlüsse fachgerecht installiert sind kann die pure Entspannung in Ihrer Sauna beginnen

Unser Hinweis: Dieser Text dient lediglich der Informationsbeschaffung und ist keine Anleitung für den Anschluss von elektrischen Geräten. In dem Artikel werden lediglich Punkte genannt, auf die Sie unbedingt achten müssen, wenn man einen Saunaofen installieren möchte. Bei Fragen zu diesem Vorhaben, kontaktieren Sie einen Fachmann, der Sie bestens berät, oder ihnen sogar die Arbeit abnimmt!



  • Sie erreichen unsere Sauna-Profis von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Kontakt per Telefon an 0531-129319-33
  • Kontakt per E-Mail an info@garten-freunde.de

Text einblenden

Preis

Sauna Breite

Sauna Tiefe

Sauna Höhe

Filter einblenden

Lade weitere Produkte...

Keine weiteren Produkte nachladen? Hier klicken.

Gratis Sauna Set

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Lade, bitte warten...