Sauna-Profi benutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×
  • 2% Skonto bei Vorkasse
  • Ab 750 € versandkostenfrei in DE
  • Fachberatung unter 0531-129319-33
  • Mo-Fr 8:30-18:00 Uhr, Sa 10:30-13:00 Uhr

Systembau- oder Massivhozlsauna - wir zeigen Ihnen in unserem Sauna Ratgeber die Unterschiede der beiden Saunabautypen

Systembau- oder Massivholz-Sauna - was sind die Unterschiede der beiden Saunatypen?

Sie möchten den Unterschied zwischen einer Systembau - und Massivholz-Sauna wissen? Dann möchten wir Ihnen in unserem Sauna-Ratgeber die beiden Bauweisen erklären, die Vor- und Nachtiele wiederlegen und den Aufwand sowie die Kosten gegenüberstellen.
Wir stellen Ihnen beide Sauna(bau)typen ausführlich vor:

  • Systembau-Sauna bzw. Elementbau-Sauna
  • Massivholzsauna
  • Unser Fazit - Systembau vs. Massivbau

Elementsauna - allgemeines zur Systembau-Sauna

Immer mehr Menschen entdecken die wohltuende Wirkung eines Saunagangs. Saunieren regt Kreislauf und Stoffwechsel an und härtet gegenüber Erkältungserkrankungen ab. Mit einer Systembau Sauna ist es heute möglich, ein echtes Saunaerlebnis auch zu Hause zu genießen. Heimsaunen gibt es in vielen verschiedenen Größen und Bauarten. Man kann sie als Fertigbausätze erwerben, die sehr flexibel aufgebaut werden können. Die maßgefertigten Einzelteile können auch ohne handwerkliche Vorkenntnisse einfach zusammengesetzt werden, so dass im Haus, im Garten oder auf der Terrasse eine perfekte Heimsauna entsteht. Der Vorteil von einer Systembau Sauna ist, dass sie leicht wieder abgebaut und versetzt werden kann. Auch eine Ergänzung um zusätzliches Zubehör oder Saunatechnik ist jederzeit möglich.

Eigenschaften der Systembau-Sauna

Eine Systembau-Sauna besteht meistens aus vorgefertigten Wandelementen. Der Grundsätzliche Unterschied zu einer reinen Holz-Kabine ist die innenliegende Mineralwolldämmung. Die Grundkonstruktion der Systembausaunen ergibt sich daher wie folgt:

  • Aus naturbelassener nordischer Fichte
  • Vorgefertigte Wandelemente (vereinfacht den Aufbau) mit Mineralwolldämmung
  • Starkes Dach mit Spezialplatte und Isolation aus Mineralwolle
  • Aussenwände mit zwei Sichtseiten aus 12,5 mm Spezial-Sofline-Profilholz
  • Aussenwände mit zwei Nicht-Sichtseiten aus 3mm Hartfaserplatten
  • Niedriger Energieverbrauch durch die Mineralwolldämmung

Der Aufbau einer Systembausauna/Elementbausauna - das clevere und schnelle Aufbau-System

Der Aufbau einer Systemsauna ist sehr einfach: Die vorgefertigten Elemente müssen nur noch zusammengefügt werden. Mit ein wenig Geschick, zwei helfenden Händen und ca. 5 Stunden Zeit können Sie die Sauna ohne Probleme aufbauen. Bei der Systembau-Sauna wird zunächst der Rahmen und die Konstruktion gesetzt. Anschließend werden "Step by Step" die einzelnen Elemente in den Korpus hineingesetzt und verschraubt. Wenn Sie sehen wollen wie der Aufbau einer Systembau Sauna Schritt für Schritt erfolgt dann schauen Sie sich doch unser Aufbau Video für die Elementbausauna jetzt an:

Wer allerdings nicht selber aufbauen möchte, kann gerne unseren bundesweiten Aufbauservice nutzen, der in kürzester Zeit Ihre Sauna professionell in Ihrem Zuhause aufbaut.

Der Sauna-Profi-Tipp: Wer sehr viel Wert auf eine schöne Optik kombiniert mit hoher Funktionalität legt, sollte sich vorab ausführlich über Eigenschaften aus Holz und zu welchen Preis verbaut wird, informieren. Im Zweifel hilft Ihnen der Rat einen Sauna-Profis bei der Wahl des passenden Sauna-Bau Holzes.
Wer Energiebewusst saunieren möchten, sollte sich für eine Systembau-Sauna entscheiden. Durch die integrierte Dampfsperre der Elementbausauna bleibt die vorgeheizte Wärme in Ihrer Saunakabine und kann nicht ausweichen. Die Dampfsperre wird auf die Rückseite der Holzlamellen aufgebracht. Es handelt sich meistens dabei um eine Dampfsperre aus Aluminium in Form einer Folie. Dies hat sich bei den Saunabauer sehr bewährt, denn es ist sehr dicht und hitzebeständig, sodss keine Feuchtigkeit in die Dämmschicht vordringen und dernen Dämmwikrung zunichte machen kann. Es verhindert auch dass gesundheitsgefährdende Schimmeplpilze sich in Ihrer Kabine breitmachen.
Die nächste Schicht ist ein Dämmstoff. Dabei kommt es auf die Art des Materials an. Denn es muss in einem sehr feucht-warmen Einsatzort passen. In der Praxis haben sich Feuchte widerstehende mineralische Dämmstoffe bestens gewährt, darunter Stein- oder auch die Glaswolle.
Die letzte Schicht ist "Holz", was am Ende auch den äußeren Korpus ergibt. Das Profilholz welches außen angebracht wird verleiht der Saunakabine eine schöne Optik von außen. Es sieht einfach besser aus als wenn alle Seite mit Hartfasserplatten bestückt sind. Entscheiden Sie sich deshalb immer für Saunakabinen die außen mit Profilholz, mind. 2 Sichtseiten, angeboten werden. Dadruch lässt sich die Elementbau-Sauna auch prima in jedem Raum unter bringen bzw. integrieren.

Sauna Mineralwolldämmung

Vor- und Nachteile der Elementbausauna

Die Systembau Sauna bekommen Sie im Sauna Fachhandel bereits in vielen Formen und Größen. Das passende Modell für Ihr Saunaprojekt finden Sie auf jedenfall. Alternaitv kann natürlich ein Saunahandwerker Ihnen eine Saunakabine in Ihren Maßen einbauen - dies ist jedoch mit höhren Kosten verbunden als sich für eine vorgefertigte Elemenbau-Sauna zu entscheiden.
Der große Elementbau-Sauna-Vorteil ist dass selbst bei kniffligen Einbausituationen, wie man es oft im Keller oder auf dem DAchboden hat, dass es mittlerweile viele schöne Lösungen und Konzepte gibt. Denn dank der fertigen Elementbauweise passt eine Saunakabine in jedem Raum.

Eigenschaften der MassivholzSauna

Das Massivholz einer Sauna ermöglicht ein Schwitzbad, bei dem das wunderbare Material Holz genossen werden kann. Der Nutzer profitiert von der ausgezeichneten Atmungsaktivität und der Wärme speichernden Wirkung. Es wird ein behagliches und schonendes Raumklima geschaffen, welches begeistert und sowohl für Körper als auch für den Geist erholen und wohltuend ist. Hierbei muss beachtet werden, dass nur bestimmte Schwitzhäuser sich Massivholzsauna nennen dürfen. Was eine Massivholzsauna ist, welche Vorteile und Alternativen es gibt sowie viele weitere spannende Informationen finden Sie hier!

Pure Natur für ein verbessertes Wohlbefinden – das Flair von Massivholz für eine Sauna

Sauna Systembau Variado von Karibu

Eine Massivholzsauna ermöglicht ein sinnliches Schwitzbad, das Wohlbefinden schenkt. Von dem Saunaraum geht der natürliche Duft von Holz aus, der beruhigend auf die Seele wirkt und sich zart auf die Haut legt. Ein unbeschwertes Entspannen ist möglich. Körper und Geist erfahren eine Erholung der Extraklasse. Da bei dem Einbau von dem Massivholz in die Sauna nur das Naturmaterial Holz verwendet wird, wird ein ausgezeichnetes Raumklima kreiert. Dies ist durch eine angemessene Wärme, eine perfekte Luftfeuchtigkeit und eine sorgfältig dosierte Luftzirkulation charakterisiert. Überall in der Sauna herrschen die gleichen atmosphärischen Bedingungen, wobei natürlich aufgrund der Thermodynamik auf den erhöhten Sitzbänken etwas heißer ist als unten. Entsprechend sollten Anfänger unten anfangen und sich langsam nach oben arbeiten, sobald sie sich dafür erfahren genug halten. Die massive Konstruktion aus Holz weist gewisse physikalische Merkmale auf. Dazu gehört eine intensive Wärmespeicherung sowie ein angenehmes Hautgefühl. Langsam und harmonisch dosiert wird die Wärme abgegeben, um ein angenehmes Schwitzen zu gewährleisten.

Eigenschaften einer Massivholzsauna

Eine Massivholzsauna muss gewisse Kriterien aufweisen, um diesen Namen tragen zu dürfen. Es kann sich dabei um eine Blockhütte handeln, welche mit massivem Holz erbaut worden ist. Es ist auch möglich, dass das Schwitzhaus aus Blockbohlen gefertigt worden ist. Bei den Blockbohlen wiederum handelt es sich häufig um 45 mm starke Bohlen aus Nordfichte. Sicherlich gibt es einige Unterschiede zwischen diesen beiden verschiedenen Konstruktionen, doch bei beiden Saunatypen handelt es sich um eine Massivholzsauna. Sie haben die Gemeinsamkeit, dass Massivholz bzw. Vollholz verwendet worden ist. Massivholz sind alle Erzeugnisse, welche vollständig aus Baumstämmen herausgeschnitten worden sind. Im Anschluss wurden sie weiterverarbeitet. Bei diesen Prozessen wird die Mikrostruktur des Holzes nicht chemisch oder mechanisch modifiziert. Ein Verleimen ist jedoch möglich. Hinsichtlich der Holzdicke gelten klare Empfehlungen. So sollten die Bohlen mindestens eine Dicke von 40 mm aufweisen. In Deutschland wird meistens mit einem Elektroofen geheizt, alternativ ist natürlich auch klassischer Kaminofen nutzbar, wobei dieser natürlich andere Vor- und Nachteile hat als der Elektroofen. Alle von uns angebotenen Massivholzsaunen sind mit einem einfachen und unkomplizierten Schraub- und Stecksystem ausgestattet, was einen raschen Aufbau ermöglicht. Natürlich können Sie bei Bedarf aber auch unseren bundesweiten Aufbauservice in Anspruch nehmen, wenn Sie weder Zeit noch Lust haben auf das Projekt Sauna Selbstbau.

Wenn Sie wissen wollen wie eine Massivholz-Sauna aufgebaut wird empfehlen wir unser Sauna Massivholz Aufbauvideo:

Die Fichte als Material für die Massivholzsauna

Eine Massivholzsauna wird meist aus nordischer Fichte gefertigt. Selbstverständlich gibt es innerhalb der Holzart Fichte noch einige Unterschiede. So ist die Fichte aus Skandinavien meist besonders hart. Die Fichte in südlicheren Breitengraden hat ein weicheres Holz. Der Unterschied begründet sich in den langen und strengen Wintern im Norden. Dadurch verringern sich die Wachstumszeiten des Baumes. Die Jahresringe liegen dicht beieinander, was die Strapazierfähigkeit des Holzes erhöht. Zudem können sich Jahresringe nur dort entwickeln, wo aufgrund der klimatischen Gegebenheiten eine temporäre Ruhe der Teilungsaktivität der Wachstumsschichten möglich ist. In den von uns verwendeten Saunen handelt es sich ausschließlich um nordische Fichte, wobei hier klar hervorzuheben ist, dass wir auf einen natürlichen und nachhaltigen Abbau setzen und somit gewährleisten, dass die Natur möglichst wenig belastet wird. Sollten Sie Fragen oder Wünsche zu unseren Produkten haben, steht Ihnen natürlich jederzeit gerne unser freundliches Berater-Team zur Seite! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Unser Vergleich Elementbausauna vs. Massivholzsauna

Mit unserem direkt übersichtlichen Vergleich möchten wir Ihnen die Entscheidung erleichtern, welcher Saunabau-Typ für Sie in Frage kommt. Wir helfen Ihnen dabei gerne:

Elementbau-Sauna Massivholzbau-Sauna
Wärmedämmung: bessere Dämmung bei geringen Wandstärken aufgrund der mineralischen Dämmstoffe. Wärmedämmung: kann damit kaum mithalten, denn die Wärmeleitfähigkeit von Holz ist nun einmal höher als Mineralwolle.
Aufheizeit: je nach Ofenleistung ca. 30-40 Minuten, da die Dämmwirkung sparsamer als reines Holz ist Aufheizeit: da Holz Wärme leitet kann je nach Ofenleistung die Aufheizeit 45-60 Minuten betragen
Energieverbrauch/-kosten: die kürzere Aufheizzeit und die bessere Dämmwirkung bringen ein Energieersparnis, aber bei Sichtweisen Elementen kommt es zu Feuchtigkeit und der Ofen muss auch noch nachdem saunieren an bleiben um die Kabine ordentlich zu trocknen Energieverbrauch/-kosten: Hier hat man nicht wie bei der Elementbau-Sauna das Problem mit Feuchtigkeit und Schimmel denn bei einer VOllholzwand ist ein trocknen der Kabine nicht nötigt und dies spart am Ende widerrum Strom
Aufbau: aufgrund der vorgefertigen Wandelemente lässt sich die Elementbau-Sauna im Schnitt schnelelr aufbauen, Zeit ca. 5 Stunden für 2x2 Meter Kabinen Aufbau: bei einer Massivholzsauna muss in der Regel jede einzelne Bohle auf einander gesteckt werden, dadurch ist die Aufbauzeit länger, Zeit ca. 8 Stunden
Anschaffungskosten: Elementbau-Saunen sind in der Anschaffung etwas kosten intensiver als reine Holz-Saunen, ca. ab 1.250,00 € erhältlich Anschaffungskosten: Massivholz-Saunen erhalten Sie bereits ab ca. 750,00 € in vorgefertigten Bausätzen

Wir hoffen dass wir Ihnen mit unserem Sauna-Ratgeber bezüglich ob es eine Elementbau- oder Massivholzsauna werden soll weiter helfen. Wenn Sie dennoch offene Punkte haben dann können Sie uns gerne telefonisch oder auch per E-Mail kontaktieren. Weiterhin finden Sie unten auf unserem "Heimsauna-Ratgeber" noch viele weitere wichtige und wertvolle Informationen für die Planung Ihres Sauna Projektes.
Wir wünschen Ihnen nun weiterhin viel Spaß bei der Planung sowie Realisierung Ihrer neuen Heimkabine.



  • Sie erreichen unsere Sauna-Profis von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Kontakt per Telefon an 0531-129319-33
  • Kontakt per E-Mail an info@garten-freunde.de

Text einblenden

Preis

Sauna Breite

Sauna Tiefe

Sauna Höhe

Filter einblenden

Lade weitere Produkte...

Keine weiteren Produkte nachladen? Hier klicken.

Gratis Sauna Set

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Lade, bitte warten...